Du bist hier: Bibliothek >> Themen >> Was haben Hasenohren mit Schwitzen zu tun?

empfohlene Altersstufe: bis 7 empfohlene Altersstufe: 8 bis 10
Was haben Hasenohren mit Schwitzen zu tun?

 
 


schwitzende Hasenohren
Wenn uns warm wird, z. B. im Sommer, beim Sport, oder auch, wenn wir zu warme Kleidung tragen, fängt der Körper an zu schwitzen. Auf diese Weise kann er seine Temperatur konstant halten. Der Schweiß tritt über winzig kleine Löcher in der Haut aus. Auf der Hautoberfläche verdunstet er und kühlt die Haut dadurch ab. So wird verhindert, dass der Körper zu heiß wird.

Dein Körper enthält ungefähr 3 Millionen Schweißdrüsen!
Durch das Schwitzen verliert der Körper auch Wasser; das können etwa 1,5 Liter in der Stunde sein! Deshalb musst du trinken, um dem Körper das Wasser wieder zuzuführen.

Tiere schwitzen auch ohne Schweißdrüsen:

  • Hunde, Raubkatzen und Bären hecheln
  • Kuh und Ziege strahlen die überflüssige Wärme über die Hörner ab
  • Kaninchen benutzen ihre Ohren
  • Ebenso die Elefanten: Wenn sie mit den Ohren wedeln, fließt warmes Blut in die Spitzen, kühlt dort ab und fließt zurück in den Körper – eine richtige Klimaanlage!

 

 
 
weiter zu: Warum habe ich Hunger?
zur Kinderklinik zur Kinderarztpraxis zum Internetcafe zum Spielplatz zum Fitness-Studio zur Startseite