Bibliothek/Themen

  empfohlene Altersstufe: 8 bis 10
Was geschieht bei einem Kaiserschnitt?

 
 

 

 
Meistens werden die Babys durch die Scheide der Mutter geboren. Manchmal ist es aber notwendig, die Kinder direkt aus dem Bauch der Mutter zu holen. Das kann zum Beispiel bei Zwillings-
geburten der Fall sein oder wenn die Geburt zu lange dauert. Der Arzt macht dazu einen kleinen Schnitt unterhalb vom Bauch der Mutter und holt das Baby durch diese kleine Öffnung heraus. Die Nabelschnur wird durchtrennt und die Hebamme nimmt das Baby in Empfang.
Diesen Schnitt spürt die Mutter nicht. Sie erhält dafür Medikamente. Da sie dabei nicht schläft, kann sie das Baby sofort in den Arm bekommen. Der kleine Schnitt von ca. 10 cm wird dann wieder verschlossen und heilt sehr schnell. Manchmal bekommt die Mutter auch eine Vollnarkose, dann 'verschläft' sie die Geburt. Aber das ist nur bei Komplikationen notwendig. Sie erhält dann eine Kurznarkose und nach wenigen Minuten kann sie ihr Baby in den Arm nehmen.
Das Baby selber merkt nicht, ob es so oder so geboren wird. Später wird die Mutter es aber sicher erzählen, denn eine Geburt ist immer ein aufregendes Ereignis.

Links:
Mehrlingsgeburten



 
 

SternEs gibt bisher noch keine Bewertungen für diese Seite!


weiter zu:
Was geschieht in den ersten Tagen nach der Geburt?

 
zur Kinderklinik zur Kinderarztpraxis zum Internetcafe zum Spielplatz zum Fitness-Studio zur Startseite